Liebe Geschwister und Freunde in unserem Landesverband

in Lukas 2, 30-31 lesen wir folgende Aussage:
Denn meine Augen haben dein Heil gesehen, das du vor allen Völkern bereitet hast.

Das alles passierte, als Josef und Maria mit Jesus in den Tempel kamen, um ihn nach den jüdischen Vorschriften Gott zu zeigen.
Diese Worte sprach Simon, der sie im Tempel traf. Er war ein sehr gottgläubiger Mensch und durch den Geist Gottes wusste er, dass er vor seinem Tod noch den Messias - den Retter der Welt - sehen wird.

Können wir so wie Simon auf Jesus schauen? Wir können ihn zwar nicht mit unseren menschlichen Augen sehen, aber mit unseren geistlichen.
Lassen wir uns nicht zu sehr von Stress und Alltag ablenken und nehmen wir uns Zeit, über Jesus nachzudenken. Warum glaube ich an ihn (meine Motivation)? Was habe ich letztens mit ihm erlebt? Was hat Jesus mir persönlich geschenkt?

Als Landesverband haben wir vom 29.-30. September in Schmiedeberg uns LV Klausur gehabt.
Neben den verschiedenen Informationen aus den Gemeinden in Sachsen haben wir über die Strukturentwicklung in unserem Bund gesprochen („Unser Bund 25“).
Genauso war es uns wichtig, die Vision unseres Landesverbands vor Augen zu halten und zu vertiefen. Eine Umgestaltung des Online - Stammtisches lag uns am Herzen. Das haben wir euch bei den Regionaltreffen vorgestellt.

  • 25. November treffen sich der Landesverband und die verschiedenen Werke zur Werkssitzung in der Baptistengemeinde Eibenstock.
    Eibenstock ist bisher eine Tochtergemeinde der EFG Aue, sie ist aber auf dem Weg zur Selbstständigkeit.

Ich grüße euch im Namen des Landesverbandes

Christian Riedeg (LV-Mitglied)

 

Kopf

Liebe Geschwister und Freunde,

nach ereignisreichen Sommermonaten war auch wieder im Herbst viel los im GJW Sachsen:

In der zweiten Woche in den Herbstferien waren wir wieder zu unserer Herbstfreizeit im Forsthaus Sayda. Diesmal konnten Kindern und Teenies teilnehmen und sich über ein buntes und kreatives Programm freuen. Thematisch haben wir auf die Spur vom Propheten Daniel begeben und über Themen wie Identität, Vertrauen oder Vorbilder nachgedacht.

Natürlich fand Ende Oktober auch wieder ein GROW-Wochenende statt. Unter dem Thema „Verantwortung – We want you!“ durften wir in der EFG Leipzig zu Gast sein und mit Workshops, Jugendgottesdienst und viel Gemeinschaft dieses Thema aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Am Sonntag konnten wir sogar einen Taufgottesdienst miterleben.

Bei unserem letzten Ankerplatz in diesem Jahr, den wir in der EFG Gröditz verbringen durften, fand der traditionelle GJW-Sponsorenlauf wieder statt und die Vorbereitungen für die Abenteuer-Familienwochenenden konnten begeistert gestartet werden. Wir freuen uns sehr, dass wir nächstes Jahr zusammen mit Abenteurern aus Sachsen-Anhalt wieder ein Zeltcamp in Jessen anbieten können und dass die Abenteuer-Teenies zum BUJU nach Otterndorf fahren werden.

 

Euer GJW-Team

 

Termine:
- 03.-05.11.2023: GJW-Bundeskonferenz in Elstal
- 01.-03.12.2023: Familienwochenende I in Chemnitz-Röhrsdorf
- 08.-10.12.2023: Familienwochenende II in Chemnitz-Röhrsdorf
- 26.-28.01.2024: 1. Ankerplatz 2024 (Klausur) in Schmiedeberg

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R. Darüber hinaus gehören weitere Gemeinden zu unserem Landesverband.


Zwei Jahre nach Beginn des russischen Angriffskriegs

Die Ukraine leidet weiterhin unter den verheerenden Auswirkungen des russischen Angriffskriegs. Hilfe ist nach wie vor dringend nötig..

22.02.2024

Klavierworkshop 2024 des BEFG Musik

Theorie und Praxis, Ausprobieren und Austauschen – darum ging es bei diesem Klavierworkshop. .

20.02.2024

nach oben