Liebe Geschwister in unserem Landesverband!

„Mama, machst du mir bitte eine Verbindung ran?“ So bat mich unsere Tochter vor ein paar Jahren um einen Fußverband.

Wir sind zusammen Landesverband. Wir sind miteinander verbunden.
Wir sind mit einem gemeinsamen Ziel unterwegs: Jesus unter das Volk zu bringen! Wie wir das gestalten und welche Erfahrungen wir gerade in unseren Gemeinden erleben, konnten wir bei den 3 Regionaltreffen in den letzten Wochen austauschen.

Viele Geschwister nahmen das Angebot bei offener, fröhlicher und ehrlicher Gesprächstmosphäre an. Schwerpunkte und Ziele wurden so formuliert: -gute gelebte Allianz im Ort- neue Familien im Gottesdienst- Sorgen um Nachwuchs für Gemeindeleitungen-Veranstaltungen für umliegende Gemeinden bekannter machen-Anstellungsmodelle für Pastoren prüfen oder Hauptamtliche finden-Verwaltungsarbeit beherrschen. Nachfragen zur Arbeit der LV-Leitung ergaben sich ebenfalls.
Danke das ihr euch neu darauf eingelassen habt und in Verbindung bleibt. Aber nicht nur nach innen wollen wir uns orientieren. Zu einer Auffrischung laden uns die Leipziger Baptisten im neuen Jahr ein: die AmPuls Konferenz vom 19.-21-01.2018. Dort können wir Impulse, Bibelarbeiten, Seminare, Vernetzung, Gebet, Vielfalt und Gottesdienst erleben. Hingehen, wo Gottes Herz schlägt. Begebt euch auf den Weg! Wir freuen uns, dich dort zu sehen!
Lasst euch ermutigen, auf die Menschen in eurer Lebensumgebung neu zuzugehen. Mit dem Nachbarn, der Marktfrau oder dem Sportkollegen über Jesus und die Art, wie du Glauben lebst, zu reden. Sei mutig und nutzte die nahende Weihnachtsbotschaft als möglichen Gesprächsanfang.
Für die trüben, herbstlichen, gemütlichen und aufrüttelnden kommenden Tage wünsche wir euch Gottes Weisheit, seinen heiligen Geist zur Beratung und die Gegenwart von Jesus in eure Herzen.

Bleibt Gott befohlen und herzlich im Namen der gesamten Leitung gegrüßt,
Eure Gundula Neubert. (stellvertretende LV-Leiterin)

 

Kopf

Liebe Gemeinden im Landesveband Sachsen, 2017.11 12 Artikel Gemeindebriefe A5 Dominik

mein Name ist Dominik Büscher und seit Oktober bin ich der neue Kinder- und Jugend-referent im GJW Sachsen. Vor 37 Jahren bin ich im schönen Münsterland in Nordrhein-Westfalen geboren worden. Nach meinem Abitur und Zivildienst habe ich ein Jahrespraktikum als Jugendleiter in der EFG Rendsburg absolviert und danach evangelische Theologie am Theologischen Seminar Elstal studiert. Nach ein paar Semester Psychologie an der Universität Trier habe ich dann 4 Jahre als Jugendreferent im CVJM Lüdenscheid-West e.V. gearbeitet. Dort zählten unter anderem offene Kinder- und Jugendarbeit, CVJM-Verbandsarbeit (Jungschar, Mitarbeiterkreis, Freizeiten etc.) und Mitarbeiterschulungen zu meinen Aufgaben.
Seit ich denken kann, bin ich schon immer in eine Baptistengemeinde gegangen und seit meiner Bekehrung und Taufe im Alter von 11 Jahren darf ich einen abwechslungsreichen, sehr spannenden und äußerst lehrreichen Weg zusammen mit Gott gehen, bei dem er mich immer wieder vor neue Herausforderungen stellt. Fast ähnlich lange darf ich als ehrenamtlicher Mitarbeiter Gottes Reich mitgestalten, erst als Jungscharmitarbeiter im CVJM und später immer wieder in gemeindlichen Jugendgruppen.
Die neue Aufgabe beim GJW Sachsen bedeutet auch wieder ein neuer Lebensabschnitt für mich und ich freue mich schon darauf viele neue und wertvolle Erfahrungen zu sammeln und viele neue und ebenso wertvolle Menschen kennenlernen zu dürfen. Ich hoffe sehr, dass wir in den nächsten Jahren zusammen sehr deutlich Gottes Handeln und seine Führung in den Gemeinden und im Landesverband Sachsen erleben dürfen und dass ich durch meine Arbeit im GJW dazu einen Beitrag leisten darf.

Euer Dominik Büscher

 

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R. Darüber hinaus gehören weitere Gemeinden zu unserem Landesverband.


24x Weihnachten neu erleben

„24x Weihnachten neu erleben 2021“ will Motivation und Inspiration für die Advents- und Weihnachts-Gottesdienste vor Ort sein und viele Menschen in die Kirchen bringen. .

20.10.2021

„Wir sind für die Menschen hier!“

Der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden und der Bund Freier evangelischer Gemeinden haben gemeinsam einen Koordinator für Fluthilfe eingestellt..

07.10.2021

nach oben