Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Artikel für Gemeindebriefe 2018/09-10

Kopf

Liebe Geschwister und Freunde,

in den Sommerferien standen wieder unsere beiden Ferienfreizeiten an. Vom 01.-07.07.2018 zelteten 34 Teilnehmer der Abenteuerfreizeit teileweise bei eisigen Temperaturen nachts auf dem Gelände der Körnermühle in der Nähe von Schmiedeberg. Inhaltlich setzten wir uns mit Paulus Wirken in der Apostelgeschichte auseinander und durch die Nachtwachen mit Lagerüberfall und vielen weiteren Aktivitäten wurde es nie langweilig.

Artikel für Gemeindebriefe 2018/07-08

Liebe Geschwister und Freunde in unserem Landesverband,
„Wie die Sonne so ist Gottes Liebe“, dieses Abschlusslied von Lutz Scheufler beschreibt für mich am besten die Eindrücke unseres Gemeindetages am 3. Juni 2018, der nun der Vergangenheit angehört. Bei herrlichstem Sommerwetter strömten ca. 620 Männer, Frauen und Kinder aus fast allen Gemeinden unseres Landesverbandes sowie einige Gäste aus anderen Kirchen und Gemeinden durch die weit geöffneten Tore des Kulturhauses in Aue und spürten Gottes Liebe und Gegenwart. Die mitgereisten Kinder (etwa 120) erlebten parallel mit dem GJW ihren tollen Landeskindertag.

Artikel für Gemeindebriefe 2018/03-04

SUCHEN und FINDEN

Liebe Geschwister,
welch glückliches Gefühl stellt sich bei mir ein, wenn ich nach einer aufgeregten Suche den Schlüssel endlich gefunden habe. Wie wunderbar entspannt ist mein Kopf, wenn ich nach Grübeln und Ringen die perfekte Lösung entdecke. Sicher kennt Ihr solche Situationen auch aus Eurem Alltag. Als Landesverbands-Leitung denken und arbeiten wir seit Monaten in den oben genannten Kategorien. Wir suchen zum Beispiel eine Person in Euren Reihen, welche die Verantwortung als Kassierer/-in des Landesverbandes übernimmt. Wir suchen nach Mitarbeitern, Terminen, Protokollanten, Sitzungsorten....

Artikel für Gemeindebriefe 2018/01-02

Liebe Geschwister und Freunde
in unserem Landesverband,

wir grüßen Euch alle ganz herzlich mit der Jahreslosung 2018 aus Offb. 21, 6b „Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“ und wünschen Euch, dass Ihr ganz persönlich erlebt, wie sich diese Verheißung in Eurem Leben, in Eurer Gemeinde, in Eurem Alltag erfüllt. Dabei denken wir ganz besonders und mit großer Dankbarkeit an unsere vielen Mitarbeiter in unseren großen und vor allem kleinen Gemeinden, die über Jahre treu ihren Dienst tun und sehr erschöpft und durstig geworden sind und wünschen uns, dass wir an der lebendigen Quelle wieder neu erfrischt und gestärkt werden. Wir haben Sehnsucht und Durst, nach einer lebendigen Beziehung und spürbaren Begegnung mit unserem Gott, die zu Herzen geht. Für 2018 wünschen wir Euch auch viele erfrischende Begegnungen miteinander und laden Euch ganz herzlich zu folgenden Veranstaltungen:

Artikel für Gemeindebriefe 2017/11-12

Liebe Geschwister in unserem Landesverband!

„Mama, machst du mir bitte eine Verbindung ran?“ So bat mich unsere Tochter vor ein paar Jahren um einen Fußverband.

Wir sind zusammen Landesverband. Wir sind miteinander verbunden.
Wir sind mit einem gemeinsamen Ziel unterwegs: Jesus unter das Volk zu bringen! Wie wir das gestalten und welche Erfahrungen wir gerade in unseren Gemeinden erleben, konnten wir bei den 3 Regionaltreffen in den letzten Wochen austauschen.

Artikel für Gemeindebriefe 2017/09-10

Liebe Geschwister im Landesverband

Ich schaue aus dem Fenster und sehe, wie großen Regentropfen vom Himmel fallen. Wieder wird die Erde nass und das Wasser versickert im Boden. Bisher sind wir hier in unserer Region um Heidenau verschont geblieben, aber in anderen Teilen Deutschlands gab es in diesem Jahr Hochwasseralarm und das Wasser hat sich seinen Weg gebahnt. Menschen stehen vor ihren Häusern und müssen zusehen, wie sie alles wieder in Ordnung bringen.

Artikel für Gemeindebriefe 2017/07-08

Liebe Interessierte des Gemeindelebens im Landesverband Sachsen,

in Anlehnung an den Werbungslogan „Kaufen Sie Regional“ laden wir euch ein, über unsere Umformulierung nachzudenken: „DENKEN WIR REGIONAL“. Wir sind aufgewachsen im Denken „meine Kapelle - meine Gemeinde - mein Pastor“. Letzteres ist für immer mehr Gemeinden nicht mehr Realität. Ein neues „WIR-Gefühl“ könnte ganz neue Möglichkeiten eröffnen.

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.


„Demenz – Leben mit Honig im Kopf“

„Demenz – Leben mit Honig im Kopf“ lautete das Thema des Impulstags Diakonie, zu dem der BEFG und das Diakoniewerk Kirchröder Turm am 20. Oktober gemeinsam eingeladen hatten.

30.10.2018

Liebet einander

„Love one another“ (Liebet einander) – das war das Thema der Europäischen Baptistischen Frauenkonferenz in der Ukraine..

26.10.2018

interner Bereich

Besuchen Sie auch

GJW

 

Oncken